AGB

§ 1 GELTUNGSBEREICH

Für die Geschäftsbeziehung zwischen SUPSKIN und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unabhängig vom verwendeten Kommunikationsmittel. Der Kunde erkennt die AGB als Grundlage für die gesamte Geschäftsbeziehung an.

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS UND RÜCKTRITT

1. Die Darstellung der Produkte im Rahmen des Online-Shops stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons “Bestellung senden” geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Vertragsannahme findet erst statt, wenn Sie eine E-Mail von uns erhalten, mit der wir den Versand der Ware oder den Auftrag bestätigen. Wir können Ihre Bestellung innerhalb von 5 Tagen annehmen.

2. Sie haben die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher oder englischer Sprache abzuschließen.

3. Kann SUPSKIN das Angebot des Kunden nicht annehmen oder sind gewisse Produkte der Bestellung nicht mehr verfügbar, wird dies dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.

4 Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Webseite ist SUPSKIN zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

5. Alle Angebote sind gültig solange der Vorrat reicht.

6. Der Kunde hat ein Widerrufsrecht von 14 Tagen, (ausgenommen Maßanfertigungen!). Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.

§ 3 LIEFERUNG

1. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse.

2. Die einzelnen Lieferbedingungen sind den Detailinformationen auf der Informationsseite zu entnehmen.

3. Ist eine Lieferung nicht möglich, weil der Kunde an der von ihm angegebenen Adresse nicht angetroffen wird, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

4. Die Lieferung erfolgt vom SUPSKIN Lager, wo auch der Erfüllungsort der Lieferung ist. Mit der Übergabe an den Kunden geht die Gefahr auf den Kunden über.

5. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt hat SUPSKIN nicht zu vertreten. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen SUPSKIN vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Der höheren Gewalt stehen Streik, Naturkatastrophen, Krieg, Blockade, Aus-und Einfuhrverbote und sonstige hoheitliche Eingriffe gleich.

6. Geliefert wird weltweit, wobei für gewisse Länder außerhalb Europas spezielle Sicherheitsprüfungen veranlasst werden müssen, bevor die Lieferung durchgeführt werden kann. Dies wird dann mit dem Kunden vorab abgeklärt.

§ 4 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG, VERZUG

1. Alle Produktpreise von SUPSKIN sind Bruttopreise, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind in EURO ausgewiesen. Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inkl. USt., zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen bis auf Widerruf.

2. Bei Kunden aus Ländern außerhalb der EU zieht SUPSKIN die Mehrwertsteuer ab. Die Abfuhr der länderspezifischen Einfuhr- und Umsatzsteuer obliegt dem Kunden und liegt nicht im Aufgabenbereich von SUPSKIN. Anfallende Zolltarife sind vom Kunden zu entrichten.

3. Der Kunde kann den Kaufpreis per Vorauskasse und Paypal bezahlen.

§ 5 EIGENTUMSVORBEHALT

Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von SUPSKIN.

§ 6 GEWÄHRLEISTUNG

1. Die Gewährleistungsfrist erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Diese beträgt zwei Jahre und beginnt ab dem Zeitpunkt des Warenerhalts.

2. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung durch Gebrauch.

3. Liegt ein von SUPSKIN zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist SUPSKIN nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist SUPSKIN nicht in der Lage zur Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

4. Tritt kein Gewährleistungsfall bei einem im Online Shop erworbenen Produkt auf, so kann der Kunde dies an die angegebene Kontaktadresse zurücksenden. Stellt sich heraus, dass kein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, verrechnet SUPSKIN dem Kunden den entstandenen Aufwand.

5. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen.

§ 7 HAFTUNG

1. Weitere Ansprüche des Kunden gegen SUPSKIN als die in § 6 geregelten  Gewährleistungsansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. SUPSKIN haftet daher nicht für Schäden, die nicht direkt am Liefergegenstand selbst entstanden sind.

2. Die Haftungsbeschränkung aus § 7Abs. 1  gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt.

3. Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, keine Wertgegenstände in jegliche Taschen der SUPSKIN Produkte mit zu führen. SUPSKIN übernimmt keine Haftung für Beschädigungen/Verlust Ihrer Wertgegenstände!

§ 8 PARTNER LINKS

Die von SUPSKIN gesetzten Links auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser zu diesen Seiten dar. SUPSKIN identifiziert sich nicht mit den Inhalten der Seiten auf dei verwiesen wird und übernimmt für diese keine Haftung.

§ 9 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Es gilt österreichisches Recht.

§ 10 LOGO UND DRUCK

 Alle Produkte von SUPSKIN werden mit Logos bzw. Schriftzügen von SUPSKIN gebrandet (bedruckt).

§ 11 SALVATORISCHE KLAUSEL

Werden einzelne Bestimmungen des vorliegenden Vertrages unwirksam oder undurchführbar, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen treten durchführbare  und wirksame Regelungen, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen.

 

Zuletzt angesehen